Was ist Propolis?

Propolis – Das schützende Bollwerk der Bienen

Die hohe UV-Strahlung Neuseelands bringt eine Pflanzenwelt mit beeindruckenden antioxidativen Eigenschaften hervor. Besonders viele dieser natürlichen Schutzstoffe stecken in der Propolis, dem Kittharz der Bienen.

Die neuseeländische Propolis ist berühmt für ihre außergewöhnlich hohen Anteile dieser bioaktiven Schutzstoffe. Kein Wunder, dass sich besonders Wissenschaftler aus dem Gebiet der Krebs- und Immunforschung dafür interessieren.

Das Schutzschild aus der Natur

Wenn die Bienen in ihre „Stadt“ zurückkehren, passieren sie zunächst einen Propolis-Teppich (pro polis, griechisch „vor der Stadt“) – eine Barriere, die ihren Bienenstock wirksam gegen Bakterien, Pilzen und Viren abschirmt.

Die Bienen stellen die Propolis aus verschiedenen Pflanzenharzen her. Das komplexe Gemisch aus mehr als 700 natürlichen Substanzen enthält aktive Pflanzeninhaltsstoffe mit stark antioxidativer und Immunabwehr steigernder Wirkung.

Für die Bienen ist die Propolis ein natürliches Breitbandantibiotikum. Moderne Forschungsergebnisse zeigen ihr Potential, diese natürlich wirksamen Abwehrkräfte auch für das menschliche Wohlbefinden einzusetzen.

HIER MEHR LESEN ÜBER DIE PROPOLIS-FORSCHUNG

Seit Jahrhunderten wird Propolis als traditionelles Heilmittel genutzt.

Propolis aus Neuseeland ist besonders!

Um das zu verstehen, muss man sich nur die Pflanzenwelt in Neuseeland ansehen. Die starke UV-Strahlung hat die Pflanzen dort extrem widerstandsfähig gemacht. Deshalb stecken in der neuseeländischen Propolis besonders viele natürliche, bioaktive Schutzstoffe. Kein Wunder, dass sich zahlreiche Wissenschaftler in der Krebs- und Immunforschung dafür interessieren.

KLICKEN SIE HIER FÜR MEHR INFORMATIONEN ZU UNSERER PREMIUM NEUSEELAND PROPOLIS BIO30™